Auf morgen bauen.
Abstrakt
Unternehmen

Beton-Zwetschke für Naturerlebnisweg

Datum: 29. März, 2018

Die Zwetschke als Bewohnerin des Lebensraumes Streuobstwiese ist eine Besonderheit des Naturparks Gmundnerberg in Oberösterreich. Ursprünglich aus Kreuzungen der Schlehe entstanden, gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Pflaumenarten, die Zwetschke ist eine davon. Im Naturpark Gmundnerberg Altmünster kann man 5.000 Zwetschkenbäume bewundern.


Die Baustofftechnik GmbH und die Rohrdorfer Transportbeton in Krieglach bekamen den Auftrag vom Tourismusverband Ferienregion Traunsee, eine Zwetschken-Skulptur in der Größe 3 mal 2 Meter nach Entwurf der Theaterwerkstatt Graz für den Naturerlebnisweg Altmünster zu fertigen.
Für die Rohrdorfer Technologen ein ungewöhnlicher Auftrag, da die Skulptur auch einen Wasserabfluss und eine Überdachung benötigte. Als Material wurde ein selbstverdichtender Beton aus dem Werk Krieglach verwendet. Um Risse zu verhindern wurde eine Rezeptur für einen Beton mit einem erhöhten Zusatzstoffgehalt und schwindreduzierenden Fasern zusammengestellt.

Nach Fertigstellung der Zwetschke in Krieglach galt es nun, die Skulptur an ihren vorbestimmten Ort zu platzieren. Da die Rohrdorfer Logistik auch immer wieder Großes, Seltenes und Sperriges, transportiert wurde der Transport der Riesen-Zwetschke prompt organisiert. Mit einem Spezial-LKW, der über einen Bord-Kran für die Be- und Entladung verfügt konnte die Skulptur sicher abgesetzt werden.
 
Im Naturpark kann die Beton-Zwetschke nun von den Besuchern des Themenparks, nicht nur bestaunt, sondern auch zur Erholung genutzt werden.