Auf morgen bauen.
Abstrakt
Unternehmen

Rohrdorfer auf der Shortlist zum Thema Ergonomisches Heben und Tragen

Datum: 27. Oktober, 2022

Projekteinreichung bei der European Agency for Safety and Health at Work: Stahlfaserbeton ist ein Verbundwerkstoff bestehend aus Beton und Stahlfasern, der sowohl Zug-, Druck- und Biegungsbelastungen aufnehmen kann. Stahlfasern können bei bestimmten Bauteilen, wie zum Beispiel Industrieböden, die klassische Eisenbewehrung ersetzen. Diese Fasern werden im Transportbetonwerk händisch direkt in den Fahrmischer aufgegeben. Die 15 Kilogramm schweren Stahlfaser-Kartons mussten in der Vergangenheit von einer Palette am Boden gehoben und dann über eine Rinne auf den Fahrmischer aufgegeben werden.


Auf Initiative von Mischmeister Helmut Seidl aus dem Transportbetonwerk Retz wurde ein Scherenhubtisch angeschafft, mit dem die Stahlfaser-Kartons rückenschonend gehoben werden können. Der Arbeitsmediziner Dr. Erich Pospischil, reichte dieses Projekt bei der European Agency for Safety and Health at Work (Europäische Agentur für Arbeitssicherheit und Gesundheit) ein und hat es damit prompt auf die Shortlist zum diesjährigen Thema Ergonomisches Heben und Tragen (Lighten the Load) geschafft. Das heißt, dass dieses Rohrdorfer Projekt vom Fachgremium als empfohlene praktische Lösung beurteilt wurde. Nicht nur bei der Wettbewerbsjury kam die Sicherheitsinnovation gut an, auch die einschlägige Fachpresse für Arbeitssicherheit berichtete positiv darüber.