Auf morgen bauen.
Abstrakt
Unternehmen

Großprojekt Semmering-Basistunnel

Datum: 27. Mai, 2020

Betonversorgung durch mobile Mischanlagen vor Ort.


Der Semmering-Basistunnel ist eine Baustelle der Superlative und repräsentiert mit seinen 27,3 Kilometern Länge das Herzstück der Zugverbindung Wien – Graz. Seit 2012 bis voraussichtlich 2027 arbeiten dort täglich rund 1.200 Personen. Bauherr ist die ÖBB. Aus geologischen und baulogistischen Gründen ist der Baufortschritt in drei Baulose unterteilt: SBT BL 1.1. Tunnel Gloggnitz/Göstritz, SBT BL 1.2. Tunnel Fröschnitzgraben und SBT BL 1.3. Tunnel Grautschenhof.

Die Rohrdorfer Transmobil GmbH in der Arge Beton Semmering mit Mobile Betonkonzepte GmbH erhielt den Auftrag für die Lieferung des Betons für das Baulos 1.1 mit einem beachtlichen Volumen von 852.000 m³. Dabei entfallen 669.000 m³ auf den Tunnel in Gloggnitz, die weiteren 183.000 m³ auf den Zwischenangriff in Göstritz.