Auf morgen bauen.
Abstrakt
Unternehmen

Kies für das Dach des Parlamentsgebäudes

Datum: 06. Juli, 2021

Die Bauherren Republik Österreich und die Baumanagement Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., beauftragten eine umfassende Sanierung des über 130 Jahre alten Parlamentsgebäudes in Wien, damit das Gebäude auch in Zukunft langfristig für den Parlamentsbetrieb zur Verfügung stehen kann.


Neben der substanziellen Instandsetzung soll das Gebäude auch offener und transparenter wirken, dafür sorgt unter anderem eine neue Glaskuppel am Dach. Die für die Dachbekiesung engagierte Firma Rathmanner Dach- und Fassadentechnik beauftragte Rohrdorfer Sand und Kies als regionalen Lieferanten für Kies im Wiener Raum. Das Rundkorn von Rohrdorfer Sand und Kies RK16/32 wurde für die Begrenzung am Hauptdach im Bereich der Glaskuppel verwendet und die Körnung RK 32/63 wurde auf den Nebendächern des Parlaments verteilt.
Die Beförderung des Materials auf die Baustelle erfolgte in Big Bags mittels Turmdrehkran direkt auf das Dach des Parlamentsgebäudes.